wo und wer sind wir?


Nachlärbecken
Nachlärbecken

Das Pitztal ist ein Seitental des Inntales, liegt ca. 60 km westlich von Innsbruck im Tiroler Oberland  und reicht über  40 km in südlicher Richtung mitten in das Zentralalpenmassiv der Ötztaler Alpen. Das gesamte Tal ist Teil des Naturpark Kaunergrat.

 

Der Abwasserverband Pitztal ist für die Ableitung der Schmutzwässer ab der Ortskanalisation der Mitgliedsgemeinden und für die Abwasserreinigung in der verbandseigenen Abwasserreinigungsanlage, welche eine Ausbaugröße von
27.500 EW aufweist, zuständig.

 

Mitglieder des Gemeindeverbandes nach der Tiroler Gemeindeordnung sind die Gemeinden St. Leonhard im Pitztal, Wenns, Jerzens und Fließ im Oberinntal deren Ortsteil Piller in das Pitztal entwässert wird.

 

Der höchste Punkt von dem das Abwasser abgeleitet wird liegt auf 3.440 m Seehöhe beim "Cafè 3.440" im Gebiet der Pitztaler Gletscherbahnen. Die Abwasserreinigungsanlage befindet sich auf 820 m Seehöhe. Weiters befinden sich die Schi- und Wandergebiete der Hochzeiger Bergbahnen und der Rifflseebahn im Entwässerungsgebiet des Abwasserverbandes Pitztal.

  

Im vorwiegend vom Tourismus und der Landwirtschaft geprägten Tal leben ca. 4.500 ständige Einwohner im Einzugsgebiet des Verbandes. Der Tourismusverband Pitztal zählt für die Mitgliedsgemeinden des Abwasserverbandes Pitztal jährlich ca. 920.000 Nächtigungen.

Notruftelefon
Bereitschaftsdienst


Bei diversen Störungen außerhalb der Öffnungszeiten, insbesondere am Kanalnetz,
kann der diensthabende Mitarbeiter unter folgender Nummer erreicht werden:

 

Tel.: +43 (0)676 4634501